WILLKOMMEN IM NIKOLAI QUARTIER.

Das Nikolai Quartier ist seit August 2014 offiziell Europas größtes „Business Improvement District“ (BID). 

Informationsveranstaltung zur 3. BID Laufzeit des Innovationsbereiches

Im Namen des BID Nikolai Quartier möchten wir Sie herzlich am Donnerstag, den 29.02.2024, um 14:00 Uhr zu unserer Informationsveranstaltung über die Antragsstellung der 3. BID-Laufzeit einladen. Nach einer erfolgreichen zweiten BID-Laufzeit endet nun die aktuelle Laufzeit. Die dritte Laufzeit soll die geschaffenen Lagequalitäten weiterhin sichern und zugleich unter Berücksichtigung der aktuellen und dynamischen Entwicklungen zeitgemäß entwickelt werden. Dazu präsentieren wir Ihnen die gemeinsam mit dem Lenkungsausschuss des BID Nikolai Quartier erarbeiteten Maßnahmen.

Die Veranstaltung wird in einem digitalen Rahmen über Microsoft Teams stattfinden und bedarf Ihrerseits einer formlosen Anmeldung via E-Mail (aradwe@otto-wulff.de) bis zum 26.02.2024. Mit der Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen, die zur digitalen Teilnahme notwendig sind. 

Definition Business Improvement District – kurz "BID".

BIDs sind innerstädtische Geschäftsbereiche, in denen sich Grundeigentümer eines Quartiers zusammenschließen, um Maßnahmen zur Aufwertung sowie zur allgemeinen Stärkung des Standorts durchführen. Wesentliche Aspekte sind hierbei die Planung und Durchführung von Baumaßnahmen im öffentlichen Raum sowie Marketing- und Serviceaktivitäten im und für das Quartier. 
Weiterführende Links zum Thema:

Infos von der Handelskammer
Infos von Hamburg.de zum Thema BID Projekte
Infos von Hamburg.de aus der BID Infothek

Die Verantwortlichen des BID Nikolai Quartiers.

Finanziert werden diese Maßnahmen durch die Investitionen aller im Gebiet ansässigen Grundeigentümer. Ein Aufgabenträger übernimmt für die Grundeigentümer die Planung, Konzeption und Umsetzung der Maßnahmen. Aufgabenträger für das BID Nikolai Quartier ist die Otto Wulff BID Gesellschaft mbH, eine hundertprozentige Tochter der Otto Wulff Bauunternehmung GmbH. Die Firma Otto Wulff ist seit über zehn Jahren führend in der Umsetzung von BIDs in Hamburg. 

Infos von Otto-wulff.de zum Thema BID Projekt

Gebietsabgrenzung NIKOLAI QUARTIER

Auf dieser Karte ist markiert wo sich die BID Grenze befindet.

 

Nikolai Quartier I

(August 2014 - August 2019)

Nach fünf Jahren Laufzeit kann festgestellt werden, dass sich der Charakter des Nikolai Quartiers positiv verändert hat. Sowohl die Aufenthaltsqualität als auch der historische Charakter konnten gestärkt werden durch die Baumaßnahmen im öffentlichen Raum, die Etablierung des historischen Rundgangs, die Arbeit des Districtmanagements, das neu eingeführte Parkraummanagement sowie die vielfältigen neuen Servicemaßnahmen. Insbesondere die Neugestaltung des Adolphsplatzes, die Revitalisierung des Alten Walls und die Umgestaltung des Großen Burstah sind als wichtige Baumaßnahmen hervorzuheben. Zusätzlich konnte mit Hilfe der Maßnahmen im Bereich Social Media die Onlinepräsenz erhöht werden und dadurch der Bekanntheitsgrad des Nikolai Quartiers gesteigert werden. Bei den Bauarbeiten in der Neuen Burg wurden Überbleibsel der Hammerburg gefunden, was die historische Bedeutung des Quartiers für ganz Hamburg unterstreicht und damit ein Highlight der Laufzeit gewesen ist.

  • Erneuerung der Gehweg-Belege in hellbeige Betonsteine
  • Einbindung eines Mosaikpflasterstreifens entlang der Gebäude
  • Neue Parkstände in Granit Großpflaster (Porto Gelb)
  • Schaffung von Querungsmöglichkeiten
  • Ausschilderung des Gebiets als „verkehrsberuhigter Geschäftsbereich“
  • Aufstellen von notwendiger Poller zum Schutz der Gehwege
  • Aufstellen von Fahrradbügeln aus Stahl in anthrazitgrauer Farbe
  • Erneuerung der Bäume im Mönkedamm und Alten Wall 
  • Umgestaltung des Adolph-Platzes
  • Neuordnung des öffentlichen Personalverkehrs
  • Einführung eine Districtmanagements
  • Maschinelle Reinigung des öffentlichen Raums
  • Pflege der neuen Stadtmöblierung
  • Grünpflege von temporären Bepflanzungen
  • Unterstützung und Regelung des Anlieferverkehrs/Parkraummanagements
  • Marketing- und Kommunikationskanäle schaffen (z. B. Website, Social Media)
  • Mitgliedschaft beim City-Management Hamburg
  • Entwicklung eines historischen Rundgangs im Quartier

Nikolai Quartier II

(Februar 2021 - Februar 2024)

  • Planung einer zusätzlichen Straßenbeleuchtung
  • Weiterführung des Districtmanagements
  • Beibehaltung der maschinellen Reinigung des öffentlichen Raums
  • Einsatzfortführung der Servicekraft im Bereich Parkraummanagements
  • Jährliche Intensivreinigung
  • Einführung eines Winterdienstes 
  • Hamburgs Sommergärten
  • Eröffnungsevent zur Winterbeleuchtung
  • Erstellung eines Imagefilms
  • Erweiterung des Historischen Rundgangs
  • Kommunikations- und Pressearbeit (z. B. Website, Social Media)
  • Mitgliedschaft beim City-Management Hamburg
  • Etablierung/Hängung der Weihnachtsbeleuchtung zum Schließen der Beleuchtungslücken in der Hamburger Innenstadt